An dieser Webseite wird aktuell noch gearbeitet. Vielen Dank für Ihr Verständnis
Projektfortschritt
Themenfeld
Digitale Kompetenzlandschaft
Projektfamilie
Kompetenzen aufbauen
Schlagworte
hochschulepraxis
kompetenzknoten
neuetechnologien
Projektträger
Fachhochschule Südwestfalen
Hochsauerlandkreis
Projektpartner
EJOT GmbH & Co. KG (Bad Berleburg), Fritz Finkernagel Drahtwerk GmbH Co. KG (Altena), Hagener Feinstahl GmbH (Hagen)
Ansprechpartner:innen

Sebastian Yun Christmann

Projektmanager im REGIONALE-Team
Tel.: 02761 / 835 11 13
E-Mail: s.yun-christmann@suedwestfalen.com

Prof. Dr. Stefan Lier

FH Südwestfalen
Tel.: 0291 / 99104211
E-Mail: lier.stefan@fh-swf.de

Blockchain für die Supply Chain

Lieferketten der Zukunft für Südwestfalen

 

Das Projekt „Blockchain für die Supply Chain“ stellt für die mittelständischen Unternehmen in Südwestfalen einen großen Gewinn dar. „Blockchain“ gilt bei Firmen als eines der wichtigsten technologischen Themen der Zukunft. Die Fachhochschule Südwestfalen unterstützt mit ihrem Ansatz Unternehmen in der Region und zeigt ihnen an konkreten Beispielen, wie sie die recht neue Technologie Blockchain für ihre Lieferketten (Supply Chain) nutzen können. 

Das Projekt war das erste Vorhaben der REGIONALE 2025, das in die Umsetzung gehen konnte. Grünes Licht für das Projekt erteilte im August 2020 der Ausschuss der REGIONALE 2025. Das Gremium zeichnete das Vorhaben der Fachhochschule mit dem dritten Stern aus. Das Projekt wird mit 960.000 Euro aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. 

Eine Blockchain ist eine Kette von Blöcken mit Informationseinträgen. Informationen werden nicht zentral auf einem Rechner gespeichert, sondern dezentral bei jedem Teilnehmenden eines Blockchain-Netzwerkes; etwa bei Betrieben, ihren Zulieferern und Kund:innen. Zahlungen, Bestellungen, Abrechnungen und andere buchhalterische Informationen innerhalb der Liefer- kette lassen sich über Blockchain einfacher und vor allen Dingen viel sicherer abwickeln.

Eine Lieferkette entsteht, wenn mehrere Unternehmen zusammenarbeiten, um ein Produkt entstehen zu lassen. In Südwestfalen kann das ein Drahthersteller sein, der einen Hersteller von Verbindungselementen beliefert, der wiederum einen Automobilhersteller beliefert. Diese Lieferketten müssen anschlussfähig an die digitale Zukunft sein.

Prof. Dr. Stefan Lier, Projektleiter Fachhochschule Südwestfalen

In drei realen Lieferketten aus Industrie, Handel und der Holz- und Forstwirtschaft wird die Technologie mit insgesamt neun Unternehmen getestet. Dabei geht es um die Automatisierung von Bestellprozessen, aber auch um fälschungssichere Zertifikate. Nach gut einem Jahr Projekt- arbeit fällt die erste Zwischenbilanz von Prof. Dr. Stefan Lier positiv aus: „Die Unternehmen bringen eine hohe Begeisterung mit, sind sehr innovationsfreudig und technologieoffen.“ 

Unter der Koordination der FH Südwestfalen und in Zusammenarbeit mit der Hochschule Ruhr West tauschen sich die neun beteiligten Unternehmen an den Pilotversuchen regelmäßig in einem Steuerungskreis aus und erhalten dort zusätzlich fachlichen Input. Weitere an der Thematik interessierte Betriebe werden über die FH Südwestfalen in einem sogenannten „Blockchain-Circle“ an Funktion und Chancen herangeführt – und schließlich vernetzt mit den Pilotbetrieben. Der Wissenstransfer innerhalb der Region ist ein elementarer Baustein des Projekts. 

Projekt-Zeitleiste

Juli 2019

1. Stern

Auszeichnung mit dem ersten Stern im REGIONALE-Prozess

April 2020

2. Stern

Auszeichnung mit dem zweiten Stern im REGIONALE-Prozess

MEHR DAZU
August 2020

3. Stern

Auszeichnung mit dem dritten Stern im REGIONALE-Prozess

Dezember 2020

Übergabe

Übergabe des Förderbescheids für das Projekt

MEHR DAZU
März 2021

Besuch Wirtschaftsminister

Besuch Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart

MEHR DAZU
Pressemitteilung

Besuch Minister Pinkwart

pdf

Bild

Projektbild

Prof. Dr. Andreas Pinkwart hat sich in Brilon vom REGIONALE-2025-Projekt „Blockchain für die Supply Chain“ überzeugt.

 

Quelle:  EGGER

jpg

Bild

Projektbild

 Eine Blockchain ist eine Kette von Blöcken mit Informationseinträgen, zum Beispiel buchhalterische Informationen.

 

Quelle: Michael Bahr

jpg

Pressemitteilung

Förderbescheid

pdf

Bild

Projektbild

Eines der ersten REGIONALE-2025-Projekt geht mit einer Förderung von 960.000 Euro in die Umsetzung. 

 

Quelle: Bezirksregierung Arnsberg

jpg

Bild

Projektbild

 Die Blockchain-Technologie macht Lieferketten für Unternehmen effektiver und sicherer.

 

Quelle: Michael Bahr

png

Pressemitteilung

2. Stern

pdf

Bild

Titelbild

Mit dem Projekt der REGIONALE 2025 soll die Blockchain-Technologie Unternehmen in Südwestfalen nähergebracht werden. 

 

Quelle: Michael Bahr

jpg

Ähnliche Projekte entdecken