An dieser Webseite wird aktuell noch gearbeitet. Vielen Dank für Ihr Verständnis
Projektfortschritt
Projektfamilie
Arbeitswelt - flexibel mobil
Schlagworte
experimentierraum
flexibelmobil
vernetzung
Projektträger
Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH
Hochsauerlandkreis
Projektpartner
Hochsauerlandkreis, Stadt Meschede
Ansprechpartner:innen

Mario Ziogas

Projektmanager im REGIONALE-Team
Tel.: 02761 / 835 11 06
E-Mail: m.ziogas@suedwestfalen.com

Dipl.-Ing. Julian Lins

Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH
Tel.:02961 / 9702 41

 

Hauke Möller

Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH
Tel.:02961 / 9702 11)

BusLab Meschede

Mobilitätslabor für nachhaltige und flexible ÖPNV-Angebote

 

Die Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH will in Meschede umweltfreundliche und bedarfsgerechte On-Demand-Angebote für den ÖPNV testen. Am Projekt sind auch der Hochsauerlandkreis und die Stadt Meschede beteiligt. Gemeinsam möchte man ein innovatives Mobilitätskonzept schaffen, das als Vorbild für die gesamte Region Südwestfalen dienen könnte. 

Der Testraum des “BusLab Meschede“ ist die Verkehrsverbindung zwischen dem Gewerbegebiet Enste und der Kernstadt und dem Bahnhof von Meschede. An den Wochenenden soll darüber hinaus eine direkte Verbindung von der Mescheder Innenstadt an den Hennesee getestet werden. 

Ich bin absolut überzeugt, dass die Auszeichnung mit dem 1. Stern unserem Projekt ‘BusLab Meschede‘ gerade hinsichtlich der Beteiligung möglichst vieler Akteure vor Ort weiteren Rückenwind verschaffen wird. Wir werden nun mit ganzer Kraft die Umsetzung der nächsten Meilensteine mit der Prämisse angehen, die Mobilität der Menschen in Südwestfalen nachhaltiger zu gestalten.

Julian Lins von der Regionalverkehr Ruhr-Lippe GmbH 

Bestehende ÖPNV-Angebote sollen um bedarfsorientierte und umweltschonende Angebote erweitert werden. Dazu zählen zum Beispiel Shuttle-Busse, die individuell bestellt werden können und mit Elektro- oder Wasserstoff-Antrieb fahren, Carsharing-Angebote oder auch E-Bikes. Auch digitale Hilfsmittel, wie die Ortung von Fahrzeugen auf einer interaktiven Karte oder die Online-Buchung bedarfsgesteuerter Fahrtenangebote sollen getestet werden. 

Das REGIONALE-Projekt soll es Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen, ihr Mobilitätsverhalten nachhaltig zu verändern – und das nicht nur in Meschede. Denn was hier getestet wird, könnte für die gesamte Region Südwestfalen interessant sein, vor allem wenn es darum geht, Gewerbegebiete an den ÖPNV anzubinden. 

Projekt-Zeitleiste

März 2021

1. Stern

Auszeichnung mit dem ersten Stern im REGIONALE-Prozess

MEHR DAZU
Pressemitteilung

1. Stern

pdf

Bild

Projektbild

Im „BusLab Meschede“ sollen auch digitale Hilfsmittel, wie zum Beispiel die Online-Buchung von On-Demand-Angeboten, getestet werden. 

 

Quelle: RLG

jpg

Bild

Titelbild

 Im „BusLab Meschede“ soll getestet werden, wie man Gewerbegebiete bedarfsorientiert besser an den ÖPNV anbinden kann. 

 

Quelle: Wolfgang Detemple

jpg

Ähnliche Projekte entdecken