An dieser Webseite wird aktuell noch gearbeitet. Vielen Dank für Ihr Verständnis
Projektfortschritt
Themenfeld
Smart Living
Projektfamilie
Technik trifft Leben
Schlagworte
digitaleinfrastruktur
neuenetzwerke
neuetechnologien
Projektträger
Naturpark Sauerland Rothaargebirge
Ganz Südwestfalen
Projektpartner
Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V., Sauerland Tourismus e.V., Naturarena Bergisches Land GmbH, Naturpark Sauerland Rothaargebirge e.V., Zweckverband Naturpark Bergisches Land, Sauerländischer Gebirgsverein
Ansprechpartner:innen

Mario Ziogas

Projektmanager im REGIONALE-Team
Tel.: 02761 / 835 11 06
E-Mail: m.ziogas@suedwestfalen.com

Georg Schmitz

Naturpark Sauerland Rothaargebirge
Tel.: 02974 96928922
E-Mail: georg.schmitz@naturpark-sauerland-rothaargebirge.de

Grenzenlos – Touristische Infrastruktur nachhaltig managen


Die hohe Qualität von Wander- und Radwegen mit digitaler Hilfe langfristig sichern

 

Die beiden Tourismusregionen Sauerland und Siegen-Wittgenstein verfügen über sehr gut markierte und ausgezeichnete Wanderwege. Sie und die Qualität der gesamten Freizeitinfrastruktur dauerhaft zu erhalten und zu verbessern, wird immer schwieriger. Öffentliche und ehrenamtliche Ressourcen fehlen, um beispielsweise die Beschilderung der Rad- und Wanderwege konsequent aktuell zu halten. Dazu sind sehr viele Akteur:innen involviert: Kommunen, Kreise, Naturparke, Verkehrsvereine, Wander- und Radfahrvereine und viele mehr – und nur selten arbeiten sie mit den gleichen Systemen. Für den Tourismus ist es ungemein wichtig, dass die touristische Infrastruktur intakt ist. Helfen soll daher ein einheitliches, digitales System zur Pflege und zum Management der touristischen Infrastruktur – umgesetzt als Gemeinschaftsprojekt der REGIONALE 2025 in Südwestfalen und der REGIONALE Bergisches Rheinland.  

Seit der Auszeichnung mit dem 1. Stern haben wir uns sehr intensiv mit den Projekt- und Trägerstrukturen auseinandergesetzt. Wir konnten das Projekt mit dem breiten Trägerkonsortium auf eine solide und zukunftsgerichtete Basis stellen.

Detlef Lins, Geschäftsführer des Naturparks Sauerland Rothaargebirge

Im Projekt „GRENZENLOS – Touristische Infrastruktur nachhaltig managen“ geht es zu Beginn um die Entwicklung eines institutionsübergreifenden Managementsystems. Die Anforderungen sind mit vielen Akteur:innen bereits erarbeitet worden. Steht das System, ist im folgenden Schritt der Aufbau eines digitalen Zwillings der touristischen Infrastruktur geplant. Rad- und Wanderwege werden also auch digital erfasst und mit Informationen versehen. Letztlich werden die Beteiligten auf das neue System geschult und das Managementsystem geht an den Start.

Fünf Frauen mit Fahrrädern schauen auf eine Wegekarte am Fahrbahnrand

Wir sind in der Anbahnung dieses wegweisenden Projekts für ganz Nordrhein-Westfalen in den Regionen Bergisches Land und Südwestfalen einen großen Schritt weitergekommen.  Die Auszeichnung mit dem zweiten Stern bestätigt die von uns entwickelten Ideen zur Trägerstruktur in zwei REGIONALEN.

Dr. Jürgen Fischbach, Geschäftsführer der Sauerland Tourismus

Für „GRENZENLOS“ haben sich regionsübergreifend viele Partner zusammengetan. Die Naturparke Bergisches Land und Sauerland Rothaargebirge, die touristischen Dachorganisationen Sauerland-Tourismus, Das Bergische und der Touristikverband Siegerland-Wittgenstein sowie der Sauerländische Gebirgsverein möchten gemeinsam dieses Projekt umsetzen – und damit Vorarbeit für gleichgeartete Institutionen in NRW leisten.

 

Den ersten Stern erhielt das Vorhaben noch unter dem Namen „Nachhaltiges Qualitätsmanagement für die öffentliche Infrastruktur – am Beispiel des Tourismus“.

Projekt-Zeitleiste

April 2020

1. Stern

Auszeichnung mit dem ersten Stern im REGIONALE-Prozess

Dezember 2022

2. Stern

Auszeichnung mit dem zweiten Stern im REGIONALE-Prozess

Mehr erfahren
Bild

Titelbild

 Das Projekt soll dabei helfen, gut ausgeschilderte Rad- und Wanderwege langfristig sicherzustellen.

 

Quelle: Sauerland-Radwelt e.V. – Dennis Stratmann

jpg

Pressemitteilung

1. Stern

Das Projekt ist mit dem ersten Stern im Rahmen der
REGIONALE 2025 in Südwestfalen ausgezeichnet worden.
pdf

Bild

Projektbild

Die touristische Infrastruktur mit digitaler Hilfe zu managen, ist Ziel des REGIONALE-2025-Projekts. 

 

Quelle: Ruhr Tourismus – Dennis Stratmann

jpg

Pressemitteilung

2. Stern

Auszeichnung in der REGIONALE 2025 mit dem zweiten Stern.
PDF

Bild

Projektbild

Rastplätze und Wanderhütten gehören ebenfalls zur öffentlichen Infrastruktur und den Überlegungen des Projekts.

 

Quelle:  TAG Lennestadt-Kirchhundem – Klaus-Peter Kappest

jpg

Ähnliche Projekte entdecken